Print-Logo Bodenheim

Bodenheim begrüßt den Jubiläums-Einwohner

Gemeinde hat nun 7.500 Einwohner mit Erstwohnsitz

Laut VG-Einwohnermeldeamt wohnen nun erstmals 7.500 Einwohner mit Erstwohnsitz in Bodenheim. Laut Melderegister hat mit der Anmeldung von Clemens Michael Langhans die Gemeinde Bodenheim besagte Einwohner-Schwelle erreicht. Für Bodenheims Ortsbürgermeister war dies Anlass den Neubürger im Rathaus mit einem ortstypischen Weinpräsent mitsamt Bodenheim-Lektüre willkommen zu heißen.

Für die Ortsgemeinde Bodenheim hat das Erreichen der Schwelle von 7.500 Einwohnern nach der rheinland-pfälzischen Gemeindeverfassung (GemO) handfeste Konsequenzen. In der nächsten Kommunalwahl stehen statt der bislang 22 Ratssitze dann 24 Ratssitze zur Wahl. Dies bedeutet, dass es in dem ohnehin schon beengten historischen Ratssaal dann ab 2019 noch enger zugehen wird.

Der seit vier Jahren als Erzieher in der Nackenheimer Gemeinde-KiTa „Blumenwiese“ beschäftigte 30-jährige Clemens Langhans zog es vom bisherigen Wohnort Wöllstein nun nach Bodenheim. Nach eigenen Angaben fühlt er sich in seiner neuen Bodenheimer Wahlheimat pudelwohl. Vom Wohnstandort Bodenheim mit seinen guten Infrastrukturen, seinen Freizeitangeboten und seiner Verkehrsanbindung ist Clemens Langhans hellauf begeistert.

Dass mit Clemens Langhans ein Neubürger -entgegen der allgemeinen Erwartung- nicht in die bekannten Neubaugebieten sondern in Ortskernnähe einzieht, ist für Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig ein weiterer Beleg dafür, dass Bodenheim derzeit an allen „Ecken und Kanten“ und dies auch mit Hilfe der Ortskernsanierung im Ortsinnern wächst. Ortsbürgermeister Becker-Theilig: „Das stetige Bevölkerungswachstum ist Beleg dafür, dass Bodenheim ein guter und beliebter Standort zum Wohlfühlen und zum Leben ist.“

Entwicklung der Bodenheimer Einwohnerschaft (mit Erstwohnsitz):
30.06.1985: 5.850
31.12.1990: 6.124
31.12.1995: 6.412
31.11.2000: 6.521
30.11.2005: 6.947
31.12.2010: 7.078
31.12.2012: 7.135
31.12.2014: 7.270
31.12.2015: 7.474
30.09.2016: 7.502 (zusätzlich 310 mit Zweitwohnsitz)

Artikel verfasst: 06.11.2016