Print-Logo Bodenheim

Die Neuwahl von Johannes Schöller als künftigen Beigeordneten des Geschäftsbereiches „KiTas, Spielleitplanung und Jugend“

Der neue Beigeordnete Johannes Schöller erhält von Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig seine Urkunde.
Der neue Beigeordnete Johannes Schöller erhält von Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig seine Urkunde.
Johannes Schöller leistet den Amtseid gegenüber dem Gemeinderat und der Gemeindespitze.
Johannes Schöller leistet den Amtseid gegenüber dem Gemeinderat und der Gemeindespitze.

Im geräumigen Hermann-Weber-Saal des Bürgerhaus Dolles wurde in der Ratssitzung vom 4. Oktober 2016 Johannes Schöller zum neuen 2. Beigeordneten der Ortsgemeinde Bodenheim, zuständig für die Bereiche „KiTas, Spielleitplanung und Jugend“, in geheimer Abstimmung gewählt. Seine Wahl fiel mit 14 JA bei 4 NEIN Stimmen aus; er nahm die Wahl an, wurde anschließend von Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig vereidigt und in sein Amt eingeführt. Als gewähltes Ratsmitglied wechselt er nun in die Reihe der Verwaltungsverantwortlichen, behält jedoch sein Rats-Stimmrecht.

Die Neuwahl wurde notwendig, da die bisherige mit dem Geschäftsbereich betraute Beigeordnete Ingrid Kerz nach 32 Jahren zum 31, August 2016 planmäßig und wie vorgesehen als Beigeordnete zurücktrat.

Johannes Schöller (37) ist parteilos und im Jugendamt der Stadt Mainz angestellt. Der Gemeinderat beschloss weiterhin, dass Johannes Schöller acht Arbeitsstunden seiner Wochenarbeitszeit bei seinem städtischen Arbeitgeber freigestellt werden soll, um seine umfangreichen Aufgaben vor Ort bewältigen zu können.

Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig: „Wir sind von der fachlichen und sozialen Kompetenz von Johannes Schöller völlig überzeugt. Er bringt die besten Voraussetzungen für die bevorstehenden Herausforderungen mit“.

Der Gemeinderat hatte die Planung für die 4. gemeindeeigene KiTa im Bereich Leidheckenweg bereits vor den Sommerferien auf den Weg gebracht. Das Team um Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig, nun ergänzt um Johannes Schöller, wird sich parallel zur Realisierung der 4. Gemeinde-KiTa –mit der Fertigstellung kann erst in 2018 gerechnet werden- vor allem mit der kurz- und mittelfristigen Sicherstellung des Rechtsanspruchs auf einen KiTa-Platz zu beschäftigen haben. In den letzten Wochen erreichte die Gemeinde unerwartet viele KiTa-Platz-Anmeldungen, was der KiTa-Bedarfsplan des Kreises bislang nicht erwarten ließ. Ortsbürgermeister Thomas Becker-Theilig teilt jedoch mit dem 2. Beigeordneten Johannes Schöller die Zuversicht, dass man auch diese große Herausforderung mit gemeinsamen Willen und Anstrengung schaffen wird.

Johannes Schöller erarbeitete sich seinen Hochschulabschluss ausgehend von der Hauptschule, über den Zweiten Bildungsweg und ist seit zwölf Jahren diplomierter Sozialarbeiter; er studierte an der katholischen Fachhochschule in Mainz. Durch seine Tätigkeit als Jugendpfleger in der Ortsgemeinde und in der VG Bodenheim (2009 bis 2011) sowie bei der Stadt Mainz (seit 2011) verfügt er über viel Erfahrung in der Kommunalverwaltung. In Bodenheim ist er unter anderem durch sein ehrenamtliches Engagement als „Kerbevadder“ des Jahrgang 1978/79, beim Kinder- und Jugendverein „Pitschedabscher“ und als Gründer und Verantwortlicher der örtlichen Theater- und Musicalgruppen für alle Altersklassen bestens bekannt. Nicht zu vergessen seine Tätigkeit als historischer „Nachtwächter“ bei Ortsführungen. Johannes Schöller. „Ich freue mich riesig auf die neuen Herausforderungen“.

Bodenheim.de wünscht Johannes Schöller viel Glück bei seiner neuen Aufgabe!

Artikel verfasst: 19.10.2016