Print-Logo Bodenheim

Partnerschaftsausschuss Grezzana-Bodenheim

Der Partnerschaftsausschuss ist Teil der Verwaltung der Ortsgemeinde Bodenheim.  Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht möglich.
Der Ausschuss ist ein Zusammenschluss von an der Partnerschaft mit Italien interessierten Bürgern. Lediglich der/die Vorsitzende und die jeweilige Vertretung werden aus dem Kreis der Interessierten gewählt und vom Gemeinderat bestätigt.
Zurzeit ist Hildegard Banderne die Vorsitzende und Hannelore Becker ihre Stellvertreterin.

Kurzportrait von Grezzana

Die Gemeinde Grezzana zählt ca. 10.000 Einwohner auf einer Gesamtfläche von 4.900 ha. Zur Hauptgemeinde Grezzana gehören noch folgende Gemeinden: Lugo, Stallavena, Azzago, Rosaro, Alcenago und Romagnano.
Grezzana liegt ca. 10 km östlich von Verona im Valpantena an den Füssen der Lessinischen Berge. Dies macht die Gegend vor allem für Paläontologen interessant, denn hier findet man noch viele Fossilien.
Die Wirtschaft in Grezzana ist vorwiegend durch die marmorverarbeitende Industrie (ca. 80 Betriebe) sowie Zulieferfirmen für diese Werke geprägt.
Aber auch hervorragende Weine werden im Valpantena angebaut.

Geschichte der Partnerschaft

Bereits seit 1952 besteht zwischen dem Landkreis Mainz-Bingen und der Provinz Verona eine Partnerschaft. Zunächst war die Partnerschaft nur auf den Landkreis und die Provinz beschränkt.
Anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 40-jährigen Partnerschaftsbestehen regten der Landrat und der Präsident der Provinz an, der Partnerschaft frischen Schwung durch neue Partnerschaften zu geben.
Der Ortsbürgemeister von Bodenheim Alfons Achatz war sofort von der Idee begeistert, mit  einer italienischen Gemeinde eine Partnerschaft einzugehen.
So besuchte er gemeinsam mit seiner Frau während einer Urlaubsreise im Jahre 1991 mehrere italienische Gemeinden, die für eine Partnerschaft in Frage kamen. In Grezzana sprang sofort der Funke über. Nach etlichen Vorgesprächen fasste der Gemeinderat von Bodenheim den Beschluss, mit der Gemeinde Grezzana eine Städtepartnerschaft einzugehen.
Diese wurde mit den Unterschriften unter die Partnerschaftsurkunden am 13.9.1992 in Grezzana und am 20.3.1993 in Bodenheim durch die Bürgermeister Alfons Achatz und Virgilio Zampieri besiegelt.
Ende 1992 wurde in Bodenheim ein Partnerschaftsausschuss gegründet, der die jährlichen Treffen vorbereitet und organisiert.

Aktivitäten und Termine

Seit Anfang der Partnerschaft finden jährliche Treffen statt. Im Wechsel ein Jahr Grezzana - ein Jahr Bodenheim.
Aber nicht nur der Partnerschaftsausschuss war bisher am Austausch beteiligt.
Schon einige Male stellte ein Künstlergruppe aus Grezzana ihre Werke anlässlich des Martini-Marktes in Bodenheim aus.
Es gab Begegnungen zwischen dem VfB Bodenheim und dem AC Grezzana, den Sänger des Liederkranzes Bodenheim und dem Coro parrochiale di Grezzana, dem MGV Concordia und dem Coro S.Elisabetta di Grezzana, den Musikern des Blasorchesters Bodenheim und der Banda musicale cittadina di Grezzana.
Mittlerweile gibt es auch häufige private Treffen und Einladungen, so z.B. zu Hochzeiten und runden Geburtstagen.
2005 kamen 50 Jugendliche aus Grezzana und Umgebung für 1 Woche anläßlich des Weltjugendtages nach Bodenheim. 11 dieser Jugendlichen feierten dann die Jahrswende 2005/2006 mit ihren Freunden in Bodenheim.

Kontakt

Hildegard Banderne
Telefon: 06135-5082

Grezzana im Internet