Print-Logo Bodenheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weinlehrpfad

 

Weinlehrpfad

Der Bodenheimer Weinlehrpfad ist ein 2,7 km langer Rundweg durch die Weinberge.

An den zahlreichen Rebsortenschildern und Infotafeln erfahren Sie Wissenswertes über den Weinbau und die Bodenheimer Geschichte. Vergleichen Sie bei einem Spaziergang vor Ort die einzelnen Rebsorten oder genießen Sie ganz einfach die reizvolle Landschaft und den herrlichen Blick auf Bodenheim und das Rhein-Main-Gebiet.

Ihre gewonnenen Impressionen können Sie anschließend in unseren zahlreichen Weingütern, Straußwirtschaften und Gutsschänken vertiefen.

Anlässlich der 1250-Jahrfeier der Gemeinde Bodenheim im Jahr 2004 wurde der 1984 errichtete Weinlehrpfad völlig neu gestaltet.

Rebsorten

Insgesamt 14 Weine werden auf dem Weinlehrpfad dort vorgestellt, wo diese Weine auch wachsen. Bei der Weinprobe am Weinlehrpfad (4. Samstag im September) können Sie die Weine auch direkt dort verkosten.

Details zu den Rebsorten

Arbeiten im Weinberg

Die Traubenstöcke brauchen das ganze Jahr über Pflege. Das beginnt beim Rebschnitt im Frühjahr und geht bis zu der Lese im Herbst. Und auch dazwischen ist der Bodenheimer Winzer sehr oft im Weinberg.

Die Arbeiten im Weinberg

Arbeiten im Weinkeller

Wie wird die Traube zu Wein? Wie kommt der Wein in die Flasche? Nicht nur über den Anbau der Weintrauben erfahren Sie viel auf dem Weinlehrpfad, auch wie diese weiterverarbeitet werden und der Wein in Fässern reift.

Die Arbeiten im Weinkeller